Was ist ein Ökotop ?
Ökotop, ein Grundbegriff der Ökologie, stammt aus dem Griechischen (oikos = Gemeinschaft oder Mittelpunkt; topos = Ort, Gegend). Das Ökotop bezeichnet die räumliche Ausdehnung eines Ökosystems und seiner abiotischen Bestandteile; es definiert ein begrenztes Areal, in dem bestimmte Umweltfaktoren wirken.

Oft werden die Begriffe Ökotop und Ökosystem verwechselt
oder synonym verwendet. Ist von Ökosystem die Rede, wird das ökologische Wirkungsgefüge abstrahiert und modellhaft betrachtet. Das Ökotop umfasst dagegen die örtlich vorhandene, gegenständ-
liche Gesamtheit eines Landschaftsbestandteils.
Es bietet Freiraum für die Vielfalt der Lebensformen.

Das Kunstwort ecotopics - als Name für die Website - erlaubt mehrere Interpretationen: es findet sich darin die englische Bedeutung für Ökotop (ecotope), die Verbindung "eco-topic" (ökologischer Inhalt) sowie das Wort "pics" (ein Kürzel für Bilder im Englischen) wieder. ecotopics bezieht sich auf die vielen Möglichkeiten guter Gestaltung, die unzähligen Facetten der Natur sowie das Leitmotiv der Biodiversität (= biologische Vielfalt).

Das Ökotop, als kleinste natürliche Einheit der Landschaft,
bildet die Grundlage für kreative Gestaltungsprozesse.
AfN - ecotopics.de
Faltblatt 2011 (pdf)
An ecotope is "the particular portion
of the physical world that forms a home
for the organisms which inhabit it."
Arthur Tansley (1939)